ESV unterliegt beim Tabellenführer

16 Okt
Nach dem ersten Saisonsieg am letzten Wochenende ging es diesmal guten Mutes zum Tabellenführer TSV Großhadern. In einem ausgeglichenen Spiel waren am Ende zwei Dinge ausschlaggebend, dass der ESV München die Heimreise ohne Punkte antreten musste.

Zum einen kassierte man in der 38. und 88. Minute zwei vermeidbare Treffer. Zum anderen war man nicht in der Lage, aus den vorhandenen Chancen Tore zu machen. Und deshalb gab es eine unglückliche 0:2 Niederlage. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass die Eisenbahner wirklich mit jedem Gegner in der Kreisliga mithalten können. Doch am Ende zählen halt nur Punkte, um aus dem Tabellenkeller herauszukommen.
Am kommenden Samstag geht es im Heimspiel gegen den Tabellenvierten der Kreisliga, SpVgg 1906 Haidhausen. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.
Besser erging es der 2. Mannschaft des ESV München. Im Auswärtsspiel beim SV Germering holte man mit einen 1:1 einen Punkt. Torschütze für den ESV zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung war Paul Wieberneit in der 35. Minute. Die „Zweite“ befindet sich nach dem heutigen Spieltag in der Tabelle auf dem 10. Platz.
Am kommenden Sonntag trifft der ESV II zuhause auf den FC Kosovo München. Spielbeginn ist um 13.00 Uhr.
Die 3. Mannschaft war an diesem Wochenende spielfrei. Am kommenden Sonntag geht es zuhause um 15.00 Uhr gegen den Dritten der C-Klasse, SV Germering II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *