Heimniederlage gegen Lenggries

16 Mai

Keine Punkte gab es für den ESV München im drittletzten Spiel der Bezirksligasaison 2015/16. Gegen den abstiegsgefährdeten Lenggrieser SC musste zuhause eine 1:4-Niederlage hingenommen werden. Dabei sah es für den ersatzgeschwächten ESV zu Beginn des Spieles nicht schlecht aus. Mirza Dzafic brachte die Heimmannschaft in der 6. MInute mit 1:0 in Führung. Als jedoch Christian Poxleitner in der 23. Minute als letzter Mann nach einem harmlosen Foul die rote Karte sah, war die Euphorie erstmal dahin. Zwei Tore der Lenggrieser in der 31. Minute und in der Nachspielzeit der 1. Hälfte brachten die Peric-Truppe auf die Verliererstraße.
Alle Bemühungen, trotz Unterzahl nochmal das Spiel zu drehen, wurden nicht belohnt. Durch zwei weitere Treffer in der 2. Halbzeit ging der Lenggrieser SC als 4:1 Sieger vom Platz.

Besser machte es die 3. Mannschaft des ESV München, die seit Wochen unter Spielermangel zu leiten hat. Gegen den Aufstiegskandidaten FC Croatia II gab es im C-Klassen-Heimspiel einen deutlichen 5:2 Sieg. Alle fünf Treffer erzielte Mehmet Özbek.

Das A-Klassen-Heimspiel der 2. Mannschaft gegen FC Neuhadern II wurde auf Dienstag, den 17. Mai um 20 Uhr verlegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *