ESV steht als Absteiger fest

12 Mai

Im Nachholspiel unterlag der ESV München beim SV Aubing mit 2:3. Nach einem 0:2-Rückstand nach 20 Minuten gelang dem ESV durch Tore von Mirza Dzafic (21. Minute) und Marcel Nirschl (63.) der zwischenzeitliche 2:2-Ausgleich.
Leider wurden viele weitere Torchancen nicht genutzt und es kam, wie es kommen musste. Die Aubinger erzielten den 3:2-Siegestreffer (67.) durch Manuel Helmbrecht und besiegelten damit endgültig den Abstieg der Eisenbahner aus der Bezirksliga.
„Es war wieder mal eine Niederlage, die wirklich zu vermeiden gewesen wäre,“ resümiert ein enttäuschter Abteilungsleiter Dieter Fritz.
In den letzten drei Punktspielen heißt es für die Eisenbahner nun, sich ordentlich aus der Bezirksliga zu verabschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *